Orchesterkonzerte

Wiener Symphoniker | Symphonieorchester Vorarlberg
Orchesterkonzerte

Mit virtuosen Gesangspartien und ergreifenden Chören gestaltete Giuseppe Verdi seine überwältigende Messa da Requiem, womit der Prager Philharmonische Chor seine zehnjährige Mitwirkung bei den Bregenzer Festspielen begeht. Für dieses Konzert wird Fabio Luisi, ehemals Chefdirigent der Wiener Symphoniker, erneut nach Bregenz kommen. Der momentane Chefdirigent Philippe Jordan präsentiert an zwei aufeinanderfolgenden Tagen alle vier Symphonien von Johannes Brahms. Das Symphonieorchester Vorarlberg widmet sich dem Protagonisten der Oper im Festspielhaus: Don Quichotte, dem umherirrenden Ritter. So nennt ihn Jacques Ibert in seinem Orchesterwerk Le Chevalier errant. Richard Strauss schrieb über den berühmten Helden eines der bedeutendsten Werke für Violoncello und Orchester. Maurice Ravel vertonte Worte Don Quichottes an seine geliebte Dulcinée.

Wiener Symphoniker, Fabio Luisi

22. Juli 2019 – 19.30 Uhr, Festspielhaus

Dirigent Fabio Luisi
Sopran Maria José Siri
Alt Anna Goryachova
Tenor Sergey Romanovsky
Bass Gábor Bretz

  • Giuseppe Verdi Messa da Requiem

Einführungsvortrag

45 Minuten vor Beginn (Eintritt frei)

Wiener Symphoniker, Philippe Jordan

4. August 2019 – 11.00 Uhr, Festspielhaus

Dirigent Philippe Jordan 

  • Johannes Brahms Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 68  
  • Johannes Brahms Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Einführungsvortrag

45 Minuten vor Beginn (Eintritt frei)

Wiener Symphoniker, Philippe Jordan

5. August 2019 – 19.30 Uhr, Festspielhaus

Dirigent Philippe Jordan

  • Johannes Brahms Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90
  • Johannes Brahms Symphonie Nr. 4 e-Moll op. 98

einführungsvortrag

45 Minuten vor Beginn (Eintritt frei)

Symphonieorchester Vorarlberg, Ariane Matiakh

18. August 2019 – 11.00 Uhr, Festspielhaus

Dirigentin Ariane Matiakh
Bariton Wolfgang Stefan Schwaiger
Violoncello Maximilian Hornung

  • Maurice Ravel Don Quichotte à Dulcinée, Lieder für Bariton und Orchester
  • Jacques Ibert Le Chevalier errant
  • Richard Strauss Don Quixote. Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters für Violoncello und ­Orchester op. 35

Einführungsvortrag

45 Minuten vor Beginn (Eintritt frei)

Preise und Sitzplan
Sitzplan OK 17
Wiener Symphoniker Symphonieorchester Vorarlberg
1. Kategorie: EUR 84
2. Kategorie: EUR 71
3. Kategorie: EUR 57
4. Kategorie: EUR 39
5. Kategorie: EUR 27
6. Kategorie: EUR 20
1. Kategorie: EUR 50
2. Kategorie: EUR 43
3. Kategorie: EUR 35
4. Kategorie: EUR 30
5. Kategorie: EUR 23
6. Kategorie: EUR 18
Presenting Sponsor
Logo Wiener Städtische

Presenting Sponsor

Mehr Interessantes

Sujet Rigoletto 19, Inhalt
Sujet Rigoletto 19, Inhalt
Rigoletto

Giuseppe Verdi
Premiere am 17. Juli 2019
21.15 Uhr, Seebühne

Oper in drei Akten (1851)

Weiterlesen
Sujet Rigoletto 19, Inhalt
Rigoletto

Giuseppe Verdi
Premiere am 17. Juli 2019
21.15 Uhr, Seebühne

Oper in drei Akten (1851)

Sujet Rigoletto 19, Inhalt
Rigoletto

Giuseppe Verdi
Premiere am 17. Juli 2019
21.15 Uhr, Seebühne

Oper in drei Akten (1851)

Sujet Don Quichotte 19, Inhalt
Sujet Don Quichotte 19, Inhalt
Don Quichotte

Jules Massenet
Premiere am 18. Juli 2019
19.30 Uhr, Festspielhaus

Oper im Festspielhaus

Weiterlesen
Sujet Don Quichotte 19, Inhalt
Don Quichotte

Jules Massenet
Premiere am 18. Juli 2019
19.30 Uhr, Festspielhaus

Oper im Festspielhaus

Sujet Don Quichotte 19, Inhalt
Don Quichotte

Jules Massenet
Premiere am 18. Juli 2019
19.30 Uhr, Festspielhaus

Oper im Festspielhaus

Einführung
Einführung
Einführungsvortrag: Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.

Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.

Weiterlesen
Einführung
Einführungsvortrag: Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.

Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.

Einführung
Einführungsvortrag: Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.

Erhalten Sie exklusive Einblicke am Tag der Aufführung im Festspielhaus.