Konzert im KUB

Vorstellungen & Karten
Konzert im KUB

31. Juli 2018 – 20.00 Uhr

Ein preisgekrönter Film über Berthold Goldschmidt und mehrere seiner Klavierwerke zeichnen ein vielschichtiges Portrait eines der faszinierendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Seine vielversprechende Karriere wurde von den Nationalsozialisten brutal abgebrochen; trotz des Wettbewerbgewinns im Londoner Exil war seiner Oper Beatrice Cenci keine Aufführung vergönnt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sein musikalischer Stil ästhetisch verurteilt. Erst Jahrzehnte später erlebte Goldschmidt als einer der letzten dieser Komponistengeneration seine eigene Wiederentdeckung und begann erneut zu komponieren. Doch statt mit Verbitterung blickt der Komponist in diesem persönlichen Filmportrait mit Humor und erstaunlichem Gedächtnis auf sein Leben. Im Anschluss spielt der Pianist und Geiger Kolja Lessing Werke von Goldschmidt und seinen Zeitgenossen. Wie kaum ein anderer Interpret arbeitete der Musiker eng mit dem Komponisten, dessen Werke sie auch gemeinsam aufführten.

Man muss nur überleben … Der Komponist Berthold Goldschmidt
Ein Film von Cordelia Dvořák und Roland Zag, NDR | arte 1996

Klavier Kolja Lessing

Barbara Busch und Kolja Lessing im Gespräch mit Olaf A. Schmitt

PREIS EUR 17

Mehr Interessantes