Festspielfrühstück

Künstler zum Kennenlernen
Festspielfrühstück

Man sieht sie abends auf der Bühne, liest über sie in den Medien und hin und wieder trifft man sie auch in der Stadt beim Einkaufen, auf dem Markt oder im Freibad. Während des Sommers prägen die Festspielkünstler das Bild der Landeshauptstadt; wir leben hautnah neben Musikern, Sängern, Dirigenten und Schauspielern. Beim Festspielfrühstück sind sie von ihrer persönlichen Seite zu erleben.

Der Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele ermöglicht gemeinsam mit dem ORF Vorarlberg im Rahmen der Festspielfrühstücke das Kennenlernen von Mitwirkenden der Bregenzer Festspiele. An vier Sonntagen während der Festspielzeit werden unterschiedliche Künstler bzw. Gäste zum Gespräch ins Festspielhaus gebeten. Sie sprechen über ihren Beruf und ihr Leben, erzählen, was sie an den Bodensee geführt hat und was ihnen an Bregenz besonders gefällt. Nebenbei besteht die Möglichkeit, sich bei einem gemütlichen Frühstück zu stärken. Bereits ab 9.00 Uhr ist der Saal zum Frühstück geöffnet, das Gespräch selbst dauert von 9.30 bis ca. 10.15 Uhr.

Frühstück 1
Sonntag, 14. Juli 2019 - 9.30 Uhr
Gast Mariame Clément (Regisseurin Don Quichotte)

Frühstück 2
Sonntag, 21. Juli 2019 - 9.30 Uhr
Gast Philipp Stölzl (Regisseur und Bühnenbildner Rigoletto)

Frühstück 3
Sonntag, 4. August 2019 - 9.30 Uhr
Gast Jan Eßinger (Regisseur Eugen Onegin)

Frühstück 4
Sonntag, 18. August 2019 - 9.30 Uhr
Gast Maximilian Hornung (Cellist Orchestermatinee Symphonieorchester Vorarlberg)

Moderation
Bettina Barnay | Jasmin Ölz (ORF)

Mehr Interessantes